Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbands Senden am 07.04.2021

Deutliche Verjüngung im CDU-Team

10.04.2021, 14:04 Uhr | Bösensell, Ottmarsbocholt, Senden, Venne

„Senden – Wir schauen nach vorn“ unter diesem Motto begrüßte der bisherige und wiedergewählte CDU-Vorsitzende des Gemeindeverbands Günter Mondwurf zahlreiche Mitglieder in der Steverhalle. Unter strikter Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen galt es eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Als besondere Gäste begrüßte der Vorstandsvorsitzende den Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann und Bürgermeister Sebastian Täger. 

In einem ausführlichen Bericht ließ der Vorsitzende die Höhen und aber auch Tiefen der Parteiarbeit in den letzten 2 Jahre Revue passieren. Das im letzten Jahr verabschiedete Wahlprogramm bildet für die zukünftige Arbeit der 3 Ortsverbände und des Gemeindeverbands eine solide Arbeitsbasis. Themenfelder wie Mobilität, wirtschaftliche Entwicklung, Sicherung und Ausbau der Infrastruktur, alternative Energien, wohnbauliche Entwicklung und gesunde Gemeindefinanzen bilden dabei den Schwerpunkt. Abschließend lobte und würdigte er die bisher geleistete Teamarbeit und läutete mit seinem Fazit in dem er „Maß und Mitte“ forderte, den Startschuss für die zukünftige politische Arbeit des neuen und deutlich verjüngten Vorstands ein. 
Neben den Wahlen legte der Schatzmeister Bernard Hensel den Kassenbericht vor. Der Mitgliederbeauftragte Hartwig Treckmann konnte zudem eine positive Entwicklung bei den Mitgliederzahlen vermelden. 
Vor und während der einzelnen Wahlgänge informierte Marc Henrichmann über die aktuelle Bundespolitik und gab Einblick in die Komplexität der Corona-Maßnahmen. Das unsägliche Verhalten einiger weniger Politiker im Zusammenhang mit der Pandemie kritisierte er scharf. 
In einer abschließenden Fragerunde gingen Bürgermeister Sebastian Täger und der Bundestagsabgeordnete auf die Fragen der Anwesenden ein.
In den neuen Vorstand wurden gewählt: Günter Mondwurf (Vorsitzender), Hartwig Treckmann (Mitgliederbeauftragter und stellv. Vorsitzender), Felix Wierling (stellv. Vorsitzender), Lennard Kasberg (Schriftführer), Finn-Torben Treckmann (Pressesprecher), Bernard Hernsel (Schatzmeister). Die Zahl der Beisitzer wurde von 5 auf 6 erhöht. Gewählt wurden: Martin Lühder, Axel Hengstermann, Gaby Vogdt, Dr. Christian Vogdt, Georg Schulze Tomberge und Alexander Wolzenin.